Einfach neu booten.

"Computer stürzen ab, Menschen verlassen dich, Beziehungen zerbrechen und alles was wir tun können ist einfach tief durchatmen und neu booten" Wie wahr, wie wahr. Alle Datein, und sämtliche Artikel an denen ich so lange gessen hatte waren plötzlich nicht mehr da, wie vom Erdboden verschluckt - mein ganzes Leben, gelöscht. So als wäre nie etwas da gewesen. Und wie ich schon so oft die Erfahrungen damit machen durfte läuft es leider nicht bloss mit unseren überalles geliebten Begleitern, an denen wir tagtäglich sitzen und in denen wir unser ganzes Leben speichern so ab. Nein, mit Menschen die uns mal etwas bedeutet haben läuft es genauso und da heisst es dann nicht einfach "bitte neu booten" da heisst es klipp und klar "delete" und genau dass ist es, was uns vielzuoft so wahnsinnig schwer fällt, besonders dann wenn es um unseren ganz persöhnlichen "Mister Big" geht. Jeder von uns wird mal einem "Mister Big" begegnet sein und nur die wenigsten von ihnen haben ihn jemals vergessen, und viele werden vllt. ihrem noch begegnen und dann stellt sich diese eine Frage. "Wo ist diese verdammte delete taste?!" Nunja liebe Frauenwelt, die gibt es wirklich nur bei unseren treuen Begleitern und sonst niergendwo. Und spätestens wenn uns dass bewusst geworden ist, finden wir uns kurze Zeit später im Kaufhaus wieder. Direkt vor einem Regal mit den schönsten Stücken die jemals erschaffen worden sind. Schuhe. Wir kaufen ein atmenberaubendes Paar, obwohl wir eigendlich schon garkeinen Platz mehr für ein weiteres haben. Und auch wenn sie uns glücklich machen und wir ohne eine grössere Auswahl dieser wundervollen Geschöpfe nicht überleben würden, können sie uns nicht dass geben was wir versuchten damit zu ersetzten. Auch wenn man im ersten Moment denkt es würde helfen, dass tut es nicht und glaubt mir ich weiss wovon ich spreche. Einen Blick in meinen Schrank und es fällt einem wie Schuppen von den Augen. Genausowenig kann man sich in dieser speziellen Situation mit Schokoladeneis oder unmängen von diesen leckeren aber dennoch höchst tödlichen Cocktails retten. Und selbst dass rauchen von 4 Schachteln am Stück macht es nicht besser. dass einzige was einem in solchen Momenten helfen kann ist loszulassen, wie schwer es auch fällt. Es braucht seine Zeit oftmals auch länger als geplant aber es geht vorbei. Irgendwann. Doch Ladys, nehmt euch zu Herzen was ich nun sagen werde denn es wird euch definitiv wiederfahren, vllt. an einem sonnigen Tag im Frühling, ohne etwas böses zu ahnen, ohne jemals wieder daran gedacht zu haben, er wird euch über den Weg laufen, ihr werdet vor ihm stehen und ganz plötzlich läuft dort oben in eurem Kopf soetwas wie ein kleiner Film ab. In solchen Situation ist es wichtig einen kühlen Kopf zu bewahren denn er wird sich nicht so verhalten wie ihr es euch vllt. in diesem Moment wünschen würdet, er wird nicht an euch vorbeigehen und das elend elegant übersehen,nein. Er wird auf euch zugehen, ein Gespräch anfangen und keinen Gedanken daran verschwenden wie er euch damals behandelt hat. Werdet aufkeinenfall hystherisch, sondern macht euch innerhalb von wenigen Sekunden klar was ihr wollt, was eure weiteren Absichten für "Mister Big" sind. Einerseits könntet ihr euch einen schnellen Spass daraus machen, andererseits könnte es auch bloss eine weniger schöner Rückblick in die Vergangenheit sein. Er wird vllt. soetwas sagen wie "Du hast dich kein Stück verändert, du bist immernoch genauso bezaubernt wie damals" Nur meinen wird er es nicht. Und wenn doch? Ja, dass ist das Risiko, was jede Frau auf dieser Welt für sich selber eingehen muss oder ebend auch nicht. Allerdings, mir ist klar geworden dass die Zeit mit meinem "Mister Big" nun sein vorzeitiges Ende gefunden hat. Und selbst wenn diese Geschichte nicht mit einem "Happy End" endet so muss es nicht heissen dass es nicht doch irgendwo dort draussen auf mich wartet.

24.6.08 22:56

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL