Das 5 - Stufensystem des "drüberhinwegkommens."

Es gibt 5 Schritte die wir alle irgendwann mal durchleben müssen oder schon durchlebt habe. Die 5 Schritte der "drüberhinwegkommens" [Schritt 1. Es begreifen. Schritt 2. Es akzeptieren. Schritt 3. Offen auf Konfrontation gehen. Schritt 4. Für sich selbst damit abschliessen.Schritt 5. Ihm gegenüberstehen ohne etwas zu empfinden.] Eigendlich war ich mir sicher schon längst bei Schritt 3. angekommen zu sein,doch nach einem heutigen Gespräch mit einer ehemaligen Arbeitskollegin mit der ich spontan noch auf einen Kaffee war wurde mir klar dass ich erst in diesem Moment Schritt 1. erreichte. Es war als würde in meinem Kopf ein Schalter von 0 auf 100 umschlagen. Im Grunde belügt sich Frau, ziemlich oft selbst. Natürlich waren mir die Dinge die sie aussprach nicht neu, ich wollte sie bloss nicht wahr haben. Und da ich ja schon festgestellt hatte dass selbst Schuhe mir da nicht weiterhelfen, bin ich momentan nichtmehr allzu optimistisch. Okay, dass war jetzt noch vorsichtig ausgedrückt. Klar ausgedrückt: Ich möchte in diesem Moment am liebsten sämtlichen Bars dieser Stadt aufsuchen undsoviel Longdrinks in mich hineinkippen bis ich die orientierung verliere. Ist es nicht ein schreckliches Gefühl an sich selbst zu zweifeln ?Ich war mir bis vor kurzem noch völlig sicher dass niemals tun zu müssen. Nunja, Morgen ist die monatlcihe Teambesprechung und ich werde mich dem ganzen Stellen müssen. Im Sinne von - ich muss "Mister Big" nach 5 endloslangen Wochen wieder in die Augen sehen, dabei den Schein des glücklichseins erhalten, fabelhaft aussehen und mir nichts anmerken lassen. Ist es so offensichtlich dass es schiefgehen wird ?!"Es ist sinnvoller sich Gedanken darüber zu machen welche Tasche zu welchem paar Schuhe passt als sich den Kopf über etwas zu zerbrechen dass schon lange bevor es beginnen konnte geendet hat!" Also, auf zum shoppen!

26.6.08 23:51

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL